Cera­ma­ret


Die Cera­ma­ret ist eine welt­weit füh­rende Ent­wick­le­rin und Pro­du­zen­tin von Kom­po­nen­ten aus über­har­ten Mate­ria­lien wie tech­ni­scher Kera­mik, syn­the­ti­schem Saphir und Rubin. Die Bear­bei­tung ultra­har­ter Mate­ria­lien erfor­dert ein spe­zi­el­les Know-how und eine hoch­spe­zia­li­sierte Aus­rüs­tung. Die Cera­ma­ret SA fokus­siert sich auf „high value added“-Produkte in Seri­en­pro­duk­tion mit einer Aus­rich­tung auf Minia­tu­ri­sie­rung („Mikro­tech­nik“). Zudem bie­tet ein wei­te­rer Bereich Dienst­leis­tun­gen für Uhr­ma­cher an. Das ein­zig­ar­tige Polier­ver­fah­ren ist ein Qua­li­täts­be­griff höchs­ter Güte. Alle Arten von Werk­stof­fen kön­nen mit die­sem Ver­fah­ren poliert wer­den, ohne dabei die sehr engen Tole­ranz­gren­zen zu ver­let­zen. Die Geschäftsstelle im Schweizer Jura ergänzt die Dienstleistungspalette mit Fein­boh­ren, Drahtho­nen und Aus­sen­dre­hen von klei­nen Stei­nen aus Rubin, Saphir, tech­ni­scher Kera­mik und Hart­me­tall.

 → Zur Website von Ceramaret

CabTec

Die Cab­Tec ist ein erfolg­rei­ches glo­bal täti­ges Schwei­zer Unter­neh­men und bie­tet mehr als 10‘000 kun­den­spe­zi­fi­sche Arti­kel an, vom Ein­zel­ka­bel bis zur Mon­tage von kom­ple­xen Kabel­bau­grup­pen. Welt­weit sor­gen rund 1‘000 Mit­ar­bei­ter und mehr als 40 Jahre Erfah­rung für sta­bile Geschäfts­be­zie­hun­gen zu den Kun­den. Cab­Tec steht für hohe tech­ni­sche Kom­pe­tenz in Engi­nee­ring, Pro­dukt­ent­wick­lung und Fer­ti­gung, gesam­melt in unter­schied­lichs­ten Bran­chen: von der Auto­sitz­ver­ka­be­lung über den umspritz­ten Brems­ka­bel­sen­sor, das Hoch­leis­tungs­mi­kro­skop, die Robo­ter­ver­ka­be­lung, den Bereich Laser-Schneid-Technologie sowie über die Com­pu­ter­to­mo­gra­fie bis zur S-Bahn-Komposition.

→ Zur Website von CabTec

Diametal

1936 wurde die Firma Dia­me­tal in Biel, Schweiz, gegrün­det. Die Firma hat sich von Anfang an auf die Pro­duk­tion und Ent­wick­lung von Hartmetall-Werkzeugen und Ver­schleiss­tei­len aus Hart­stof­fen sowie auf Diamant- und CBN-Schleifwerkzeuge spe­zia­li­siert. 1973 wurde Dia­me­tal France in Oltingue und 1995 Dia­me­tal Ita­lia in Busto Arsi­zio eröff­net. Seit Januar 2009 ist Dia­me­tal mit einer eige­nen Toch­ter­ge­sell­schaft in Nan­jing (China) prä­sent. Indem Dia­me­tal Hartmetall-Schneidwerkzeuge und Ver­schleiss­teile mit den eige­nen Schleif­werk­zeu­gen pro­du­ziert, ent­ste­hen ein­ma­lige Syn­er­gien, die der inter­na­tio­nale Kun­den­kreis zu schät­zen weiss. Jah­re­lange For­schung und Ent­wick­lung ver­schaf­fen ein hohes tech­ni­sches Wis­sen, wel­ches für das Lösen von Pro­ble­men der Kun­den opti­mal ein­ge­setzt wer­den kann.

→ Zur Website von Diametal

KKS Ultraschall

Seit 1982 entwickelt, produziert und vermarktet die KKS Ultraschall AG im Bereich Anlagenbau als Komplett-Anbieter technologisch führende Lösungen auf den Gebieten der industriellen Reinigungs-, Ultraschall- & Oberflächentechnologie. Im Jahre 2003 wurde das KKS Medical Surface Center eröffnet. Dort bietet das Unternehmen sein ganzes technologisches und praktisches Wissen sowie seine Leidenschaft für die Materie in Form fortschrittlicher und umfassender Dienstleistungen einer weltweiten Kundschaft aus verschiedensten Industriezweigen an. Dank der anwendungsorientierten Forschung und Entwicklung ist KKS technologisch immer an vorderster Front tätig – mit Schweizer Präzision.

→ Zur Website der KKS Ultraschall

Nova Werke


Die Nova Werke ent­wi­ckelt und pro­du­ziert unter der regis­trier­ten Qua­li­täts­marke „Nova Swiss“ Sys­tem­lö­sun­gen in den Pro­dukt­li­nien Hoch­druck­tech­nik und Die­sel­kom­po­nen­ten. Zusätz­lich betreibt die Nova Werke AG mit den Pro­dukt­li­nien Ober­flä­chen­tech­nik und Arma­tu­ren­re­vi­sion ein Dienst­leis­tungs­ge­schäft. In allen Berei­chen liegt der Fokus auf spe­zi­el­len Lösun­gen, die ein hohes Mass an kom­ple­xen Spe­zi­al­kennt­nis­sen und fun­dier­tem tech­ni­schen Wis­sen erfor­dern. Die umfas­sen­den Dienst­leis­tun­gen und inno­va­ti­ven Hightech-Komponenten und -Ver­fah­ren sind auf anspruchs­volle Anwen­dun­gen aus­ge­rich­tet und erfül­len strengste Anfor­de­run­gen an Qua­li­tät, Zuver­läs­sig­keit, Stan­dar­di­sie­rung und Sicher­heit.

→ Zur Website der Nova Werke