Datenschutzrichtlinie Kowema Gruppe

(Stand: 17. August 2018)

Die Kowema AG und ihre Tochtergesellschaften (nachfolgend „Kowema“ genannt) sind sich bewusst, dass ein verantwortungsvoller und sicherer Umgang mit persönlichen Daten im Zu-sammenhang mit der Nutzung von Webseiten, die der Kontrolle von Kowema unterliegen (nachfolgend „Kowema Website“ genannt), ein wichtiges Anliegen ist. Dem Datenschutz wird bei Kowema daher ein hoher Stellenwert beigemessen. Diese Datenschutzrichtlinie erläutert in der Folge die Praktiken von Kowema bei der Nutzung und dem Schutz von personenbezoge-nen Daten.

1 Geltungsbereich

Die vorliegenden Datenschutzrichtlinien gelten für alle Webseiten, die einen direkten Link zu diesen Datenschutzrichtlinien enthalten und der Kontrolle von Kowema unterliegen. Mit dem Zugriff auf oder der Nutzung der Kowema Website stimmen Sie der Erfassung und Nutzung Ihrer Daten gemäss der Beschreibung in diesen Datenschutzrichtlinien zu.

Wir erachten es als selbstverständlich, den gesetzlichen Anforderungen des schweizerischen Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG), der Verordnung zum Bundesgesetz über den Datenschutz (VDSG), des Telekommunikationsgesetzes (FMG) und anderen Bestimmungen des schweizerischen Datenschutzrechts zu genügen. Betreffend personenbezogene Daten von Nutzern aus der Europäischen Union werden wir zudem die Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) einhalten.

Die permanente Weiterentwicklung des Internets erfordert von Zeit zu Zeit eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung. Kowema behält sich vor, notwendige Änderungen vorzunehmen. Wir empfehlen Ihnen daher, diese Datenschutzerklärung regelmässig einzusehen.


2 Begriffsbestimmungen

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

2.1 Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

2.2 Betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

2.3 Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

2.4 Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

2.5 Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

2.6 Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Mass-nahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

2.7 Verantwortlicher

Der Verantwortliche bzw. für die Verarbeitung Verantwortliche ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

2.8 Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

2.9 Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht.

2.10 Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle ausser der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

2.11 Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.


3 Anlaufstelle bei Datenfragen

Bei Fragen oder Anregungen im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung oder dem Datenschutz steht Ihnen eine Anlaufstelle unter der nachfolgenden Adresse zur Verfügung:

Kowema AG
Lettenstrasse 2
6343 Rotkreuz
Schweiz
T +41 44 787 57 90
dataprivacy@kowema.ch


4 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Die aktive Bereitstellung personenbezogener Daten ist keine Bedingung für die Nutzung der Kowema Websites, ausser sie sind zur Belieferung mit einem Produkt oder einer Dienstleistung auf Wunsch erforderlich. Dennoch werden im Zuge des standardmässigen Betriebs gewisser Kowema Websites möglicherweise bestimmte Daten von Ihnen oder über Sie in Zusammenhang mit Ihrem Besuch der Website automatisch oder passiv erhoben. Kowema (oder deren Dienstleistungsanbieter) kann Cookies und andere Tracking-Technologien (wie Pixel, Beacons und Tags) verwenden, um Informationen zu Ihrer Nutzung der Website zu sammeln, zu speichern und zurückzuverfolgen. Diese Informationen dienen zur Bereitstellung, Verbesserung und Anpassung der Kowema Websites. Weitere Informationen darüber, wie gewisse Kowema Websites Cookies und andere ähnliche Technologien nutzen, finden Sie unter Ziffer 7 hiernach. Einige Kowema Websites können möglicherweise nur mittels einer vorgängigen Nutzerregistrierung eingesehen werden. Bei der Registrierung stellt der Nutzer seine Personendaten freiwillig zur Verfügung. Es besteht keine Registrierungspflicht.

Sofern eine betroffene Person besondere Services unserer Unternehmen über die Kowema Websites in Anspruch nehmen möchte, könnte eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir grundsätzlich eine Einwilligung der betroffenen Person ein. Zudem können Sie aktiv personenbezogene Daten für die Abfrage und den Empfang von Informationen und Produkten etc. mittels verschiedener Formulare bereitstellen. In jedem Fall werden solche personenbezogenen Daten zur Erfüllung Ihrer Anforderung verwendet (z. B. Stellen einer Anfrage oder Aufgeben einer Bestellung, Abonnieren eines Newsletters).


5 Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Gewisse Kowema Websites erfassen mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können z. B. die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht Kowema keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch Kowema daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unseren Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen.


6 Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die personenbezogenen Daten, die Sie Kowema aktiv bereitstellen, werden nur zu dem Zweck verwendet, zu dem Sie solche Daten bereitgestellt haben (z. B. um Sie mit den angeforderten Produkten oder Dienstleistungen zu versorgen oder zu anderen Zwecken, zu denen Sie Ihre Zustimmung gegeben haben), ausser wenn gesetzlich etwas anderes vorgeschrieben ist. Die Daten, die von Ihnen oder über Sie automatisch oder passiv erhoben werden, werden gelegentlich für statistische Zwecke oder andere Zwecke verwendet (einschliesslich für Zwecke von Drittanbietern von Cookies und/oder verwandter Technologien).

6.1 Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten

Die Verarbeitung von Daten erfolgt im Rahmen der Durchführung unserer Verträge mit unseren Kunden oder zur Durchführung von vorvertraglichen Massnahmen, die auf Anfrage hin erfolgen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem von uns gelieferten konkreten Produkt oder Dienstleistung. Die so erhobenen personenbezogenen Daten werden etwa für die gesamte Abwicklung Ihres Kaufs verwendet, einschliesslich allfälliger späterer Gewährleistungsfälle, technischer Administration etc. Die weiteren Einzelheiten zu den Datenverarbeitungszwecken können Sie den massgeblichen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen entnehmen.

6.2 Im Rahmen der Interessenabwägung

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Beispiele sind:

• Konsultation von und Datenaustausch mit Auskunftsstellen (z. B. Betreibungsregister);

• Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse zwecks direkter Kundenansprache;

• Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben;

• Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten;

• Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebes;

• Verhinderung und Aufklärung von Straftaten;

• Massnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten.

Zudem erheben wir Personendaten aus öffentlich zugänglichen Quellen zum Zweck der Kundenakquisition.

6.3 Aufgrund Ihrer Einwilligung

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmässigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO uns gegenüber erteilt worden sind. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmässigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

6.4 Aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder im öffentlichen Interesse

Wir weisen darauf hin, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z. B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z. B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person Kowema personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet, der Kowema personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn sie mit einer Kowema Gesellschaft einen Vertrag abschliesst. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte.


7 Cookies

Gewisse Kowema Websites verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Mithilfe von Cookies können Personendaten erhoben werden. Der Nutzer wird bereits auf der Website, vor Aktivierung von Cookies, auf diese hingewiesen. Durch den Einsatz von Cookies können die Informationen und Angebote auf unseren Internetseiten im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, die Benutzer unserer Internetseiten wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseiten zu erleichtern.

Cookies haben unterschiedliche Funktionen. Sie können für die Funktion des Servers notwendig sein, die Performance verbessern und zusätzliche Funktionen bereitstellen. Bei den auf den Kowema Websites verwendeten Cookies kann es sich sowohl um Session-Cookies handeln, die nach der Beendigung der Sitzung vom Server des Nutzers automatisch gelöscht werden, als auch um permanente Cookies oder Flash Cookies, die für längere Zeit auf dem Gerät des Nutzers gespeichert werden. Cookies werden so geschützt, dass sie nur durch die Berechtigten ausgewertet werden können.

Cookies können durch Tools deaktiviert oder entfernt werden, die in den meisten kommerziellen Browsern zur Verfügung stehen. Die Einstellungen müssen für jeden genutzten Browser separat vorgenommen werden. Bestimmte Funktionen auf den Kowema Websites, Services und Tools sind nur mit der Nutzung von Cookies verfügbar. Wenn Cookies gesperrt werden, können gewisse Funktionen, Services oder Anwendungen unter Umständen nicht genutzt werden.


8 Google Analytics

Einige Kowema Websites benutzen Google Analytics oder andere Analyseinstrumente. Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Alphabet Inc. („Alphabet“). Google Analytics verwendet ebenfalls Cookies. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung der Internetseiten werden in der Regel an einen Server von Alphabet z. B. in den USA übertragen und dort gespeichert. Alphabet nutzt diese Informationen, um die Nutzung der Website durch den Nutzer auszuwerten, Reports über die Websiteaktivitäten und der Internetnutzung zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Alphabet wird diese Informationen gegebenenfalls an Dritte weiterleiten, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder Dritte diese Daten im Auftrag von Alphabet verarbeiten.

Falls der Nutzer seinen Besuch auf einer Kowema Website nicht von Google Analytics auswerten lassen will, kann das Deaktivierungs-Add-on für Browser von Google Analytics aktiviert werden. Laut Google teilt dieses Add-on dem Java Script von Google Analytics mit, dass keine Informationen über den Website-Besuch an Google Analytics übermittelt werden.


9 Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Die Kowema Websites enthalten aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unseren Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert.


10 Speicherdauer

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemässig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.


11 Weitergabe der Daten an Dritte

Wir geben Ihre Daten nur weiter, wenn Sie dem ausdrücklich zugestimmt haben, wir anderweitig gesetzlich dazu berechtigt sind oder sofern dies zur Geltendmachung unserer Rechte erforderlich ist. Darüber hinaus geben wir Ihre persönlichen Daten möglicherweise an andere mit Kowema verbundene Unternehmen weiter, wenn diese einwilligen, die Daten gemäss dieser Datenschutzerklärung zu behandeln. Ihre persönlichen Daten können auch an Dritte weitergegeben werden, die für uns oder in unserem Namen handeln, damit diese die Daten gemäss dem Zweck, für welchen die Daten ursprünglich erhoben wurden, oder zu anderen rechtlich zulässigen Zwecken, weiterverarbeiten, zum Beispiel zur Bereitstellung von Services, zur Nutzenbewertung von Kowema Websites, für Marketing, Datenmanagement oder technischen Support.

Von Ihnen erfasste persönliche Daten können auch an Dritte weitergeleitet werden, falls das Geschäft ganz oder in Teilen einschliesslich der damit verbundenen Kundendaten verkauft, abgetreten oder übertragen wird. In diesem Falle würden wir den Käufer, Abtretungsempfänger bzw. Übertragungsempfänger verpflichten, persönliche Daten in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung zu behandeln. Persönliche Daten können auch dann Dritten offengelegt werden, falls wir dazu gesetzlich, durch gerichtliche Verfügung oder offizielle Vorschriften verpflichtet sind oder dies zur Unterstützung kriminalistischer oder juristischer Untersuchungen oder sonstiger rechtlicher Ermittlungen oder Verfahren im In- oder Ausland erforderlich ist.


12 Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Wir sind berechtigt, Ihre Daten an dritte Unternehmen im Ausland weiterzuleiten, sofern dies zur Ausführung Ihrer Aufträge erforderlich ist, es gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Diese dritten Unternehmen sind dazu verpflichtet, Ihre Privatsphäre in gleichem Umfang zu wahren wie wir selbst. Wird das Datenschutzniveau in einem Land als für Schweizer Verhältnisse bzw. im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung unangemessen erachtet, stellen wir mithilfe eines Vertrags sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten jederzeit nach Schweizer Richtlinien bzw. der EU-Datenschutzgrundverordnung geschützt werden.


13 Sicherheit

Kowema verwendet als für die Verarbeitung Verantwortliche technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Manipulation, Verlust, Vernichtung oder Zugriff durch unberechtigte Personen zu schützen. Die Sicherheitsvorkehrungen werden von Kowema basierend auf neuen Technologieentwicklungen beständig überarbeitet und verbessert. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.


14 Routinemässige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. In gewissen Fällen kann eine Aufbewah-rungspflicht bestehen, welche über die allgemeine gesetzliche Aufbewahrungspflicht hinausgeht, z. B. im Zusammenhang mit der Sicherheit von Kernkraftwerken. In diesen Fällen gilt die längere Aufbewahrungspflicht.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemässig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.


15 Rechte der betroffenen Person

Sofern dies nach geltendem Recht vorgesehen ist, haben Sie selbst, Ihre Rechtsnachfolger, Repräsentanten und/oder Stellvertreter ein Auskunfts-, Berichtigungs-, Einschränkungs-, Löschungs-, Datenübertragbarkeits- und Widerspruchsrecht in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Für Fragen, Auskünfte oder die Geltendmachung von Rechten im Zusammenhang mit den Bestimmungen unter dieser Ziffer 15 können Sie sich jederzeit an die unter Ziffer 3 genannte Anlaufstelle wenden.

15.1 Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person hat das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.

15.2 Recht auf Auskunft

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über folgende Informationen zu erhalten:

• die Verarbeitungszwecke;

• die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;

• die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;

• falls möglich, die geplante Dauer, für welche die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;

• das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

• das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

• alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

• das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung.

Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

15.3 Recht auf Berichtigung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

15.4 Recht auf Löschung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

• die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind;

• die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;

• die betroffene Person legt Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor,;

• die personenbezogenen Daten wurden unrechtmässig verarbeitet;

• die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, welcher der Verantwortliche unterliegt;

• die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft erhoben.

Wurden die personenbezogenen Daten vom Verantwortlichen öffentlich gemacht und ist Kowema als Verantwortlicher zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft Kowema unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Massnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

15.5 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

• die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

• die Verarbeitung ist unrechtmässig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten;

• der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;

• die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

15.6 Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat ausserdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung oder einem Vertrag beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

15.7 Recht auf Widerspruch

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Kowema verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, sie kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

15.8 Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Der Klarheit halber hat dieser Widerruf jedoch keinen Einfluss auf die Rechtmässigkeit der Verarbeitung auf Grundlage der vor dem Widerruf erfolgten Zustimmung.

15.9 Recht auf Einreichung einer Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie Ihren Wohnsitz in der Europäischen Union (EU) haben, haben Sie möglicherweise das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn Sie mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht einverstanden sind.

Indem Sie Kowema Ihre personenbezogenen Daten bereitstellen oder indem Sie Kowema Websites nutzen, stimmen Sie der Erhebung und der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten gemäss dieser Datenschutzerklärung zu. Sie willigen ein, dass Ihre Daten an verbundene Unternehmen oder an Drittparteien im In- und Ausland für eine effiziente Bearbeitung Ihrer Anfrage bzw. der von Kowema an Sie erbrachten Produkte oder Dienstleistungen weitergeleitet werden.


16 Hinweise für Kinder und Eltern

Kinder verdienen bei ihren personenbezogenen Daten besonderen Schutz, da Kinder sich der betreffenden Risiken, Folgen und Garantien und ihrer Rechte bei der Verarbeitung personenbezogener Daten möglicherweise weniger bewusst sind. Die Kowema Websites richten sich an ein erwachsenes Publikum. Es ist Minderjährigen, insbesondere Kindern unter 13 Jahren, untersagt, personenbezogene Daten von sich aus an uns zu übermitteln oder sich für eine Serviceleistung anzumelden. Stellen wir fest, dass solche Daten an uns übermittelt worden sind, werden diese von unserer Datenbank gelöscht. Die Eltern (oder der gesetzliche Vertreter) des Kindes können mit uns in Kontakt treten und die Löschung oder Abmeldung beantragen. Dazu benötigen wir eine Kopie eines offiziellen Dokumentes, das Sie als Eltern oder erziehungsberechtigte Person ausweist.


17 Einwilligung

Sie erteilen uns die nachfolgenden Einwilligungen:

• Ich bin damit einverstanden, dass die Kowema Gruppe mir möglicherweise regelmässig Informationen zu eigenen angebotenen Produkten und Dienstleistungen per E-Mail zuschickt.

• Ich willige ein, dass möglicherweise Cookies eingesetzt werden, um damit Nutzungsdaten für Re-Targeting Zwecke zu erheben, zu speichern und zu nutzen. Gewisse Kowema Websites verwenden hierzu verschiedene Dienste, welche mithilfe von Cookies Nutzungsdaten erheben.

• Ich willige ein, dass von mir mitgeteilte Daten und weitere Nutzungsdaten möglicherweise analysiert werden, um mir personalisierte Werbung und/oder besondere Angebote und Services zu präsentieren. Die Analyse der Nutzungsdaten kann zur Erstellung von Nutzerprofilen führen. Die Nutzerprofile werden in pseudonymisierter Form erstellt und nicht mit personenbezogenen Daten zusammengeführt.

• Ich willige ein, dass meine Daten an verbundene Unternehmen oder an dritte Parteien im In- und Ausland zu Werbezwecken weitergeleitet werden können.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.