Zudem erscheint der Irokese Tanaghrisson als entscheidender Akteur des Konflikts, der sich auf die Seite der Briten gestellt hatte und der mit der Ermordung des Franzosen Jumonville die Briten zu einem militärischen Eingreifen bewegen wollte. Hingegen wollten die Stämme des Ohiotals Frankreich zum Eingreifen gegen die Briten und Irokesen bewegen.[19] Sie brachen nun mit der irokesischen Herrschaft und stellten sich auf die französische Seite, Tanaghrisson starb 1754. Die Hilfstruppen der Franzosen bestanden nun nicht mehr nur aus den traditionell mit ihnen verbündeten Stämmen, wie den Ottawa, sondern aus Shawnee, Delawaren und Mingo.[20]

Events
Share: / / /

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.